Saat und Ernte ist ein biblisches Prinzip. Ein Prinzip, das Gott gemacht hat. Wer in guten Boden sät wird eine reiche Ernte einfahren. Bist du bereit Gottes Reich zu bauen?

Im Alter von ca. 10 Jahren habe ich das erste mal Geld gespendet. 500€ um genau zu sein. Das ist heute viel Geld und damals für mich als 10 jährigen war es erst recht viel. Ich habe damals in ein Missionswerk das Evangelisationen in Indien durchführte gesät. Außer einem sehr netten Dankesbrief kam aber jahrelang erstmal nichts. Ich hatte es schon fast vergessen bis eines Tages während einer Predigt in einer Gemeinde bei der ich anwesend war der Pastor auf mich zuging und sagte: Gott hat dir einen finanziellen Segen gegeben um für sein Reich zu bauen. Wow, das hat mich geflasht damals. Ich wusste sofort, warum Gott das tat. Er hat sein Versprechen eingelöst. Das Gesetz von Saat und Ernte.

Ich persönlich glaube fest an das Prinzip von Saat und Ernte. Gott hat in meinem Leben schon so oft bewiesen, dass sein Wort die Wahrheit ist, eine Wahrheit die über allen Fakten steht. So ist es auch in diesem Thema. Saat und Ernte ist ein zu 100% funktionierendes Prinzip - das sehen wir schon beim Bauern. Er nimmt Samen, setzt sie in die Erde und nach einiger Zeit kann er ernten was er gesät hat. 

Saat und Ernte ist aber nicht nur ein Naturgesetz. Es ist auch, und vor allem ein geistliches Gesetz. Ein Gesetz, das Gott gemacht hat. Das heißt die ursprüngliche Idee davon kommt vom Schöpfer der Erde selbst und gilt für alle Lebensbereiche. Wenn du mehr zu dem Thema erfahren möchtest, dann schau dir folgendes Video von mir an: