Darf man bzw. soll man als Christ Halloween feiern oder handelt es sich dabei wirklich um ein teuflisches Fest?

Ist es nicht verrückt, dass in unserer heutigen Zeit Menschen davor gewarnt werden in eine Freikirche zu gehen während auf der anderen Seite ein Ereignis wie Halloween massiv von der Gesellschaft promotet oder gar direkt gefeiert wird? Der Evangelist John Ramirez (ein Ex-Satanist) sagte einmal:

„Ich wünschte, ich könnte sagen, dass das alles harmloser Spaß war. Dass hinter Geistern, Dämonen und dem Teufel nichts steckt. Doch das kann ich nicht. Ich habe Erfahrungen mit dunklen Mächten gemacht, vor denen ich warnen muss. Deswegen kann ich auch nicht so tun, als wäre Halloween ein harmloses Gruselfest.“

Auch wenn wir ihn im Alltag nicht immer wahrnehmen und auch, wenn er sich die größte Mühe gibt nicht als der zu erscheinen der er ist: DER TEUFEL IST REAL - und nur weil du glaubst das ist nicht wahr, macht es das nicht weniger wahr. Wenn ich nicht glaube, dass Feuer heiß ist, dann kann ich das glauben. Das ändert aber nichts daran, dass es tatsächlich heiß ist. Ob ich das nun glaube oder nicht.

Halloween ist kein Spiel, es zu verharmlosen ist falsch und die Gefahr groß!

Besteht jetzt also Grund zur Panik? Natürlich nicht. Jesus Christus ist Sieger über den Teufel. Die Bibel spricht davon, dass der Teufel der „Vater der Lüge“ ist (Johannes 8, 44). Er versucht Zweifel in dir bzw. deinem Geist zu säen. Er möchte, dass du Gottes Wort infrage stellst weil er weiß, dass es wahr ist. Er kennt die Bibel - besser als jeder von uns. Und er fürchtet es, wenn du sie liest. Er fürtchtet DICH, wenn du sie liest.

Er hat es bei Adam und Eva getan und dasselbe tut er auch bei dir: Lügen. Dich zum zweifeln bringen. Aber was kannst du dagegen tun? Wie kannst du eine Lüge bekämpfen?
Mit der W A H R H E I T
Und das Wort Gottes ist diese Wahrheit. Das Wort Gottes ist deine Waffe um Satan zu entwaffnen.